Doppelkammer-Vakuumverpackungsmaschine

Die Doppelkammer-Vakuumverpackungsmaschine ist ein typischer Typ eines Kammervakuumiergeräts, das für die kleine und mittlere Produktionskapazität der Vakuumversiegelung ausgelegt ist.

Im Vergleich zum Einkammer-Vakuumierer besitzt eine Doppelkammer-Vakuumverpackungsmaschine 2 Arbeitskammern und 1 schwenkbaren Kammerdeckel. Die zwei Kammern arbeiten alternativ, um die Vakuumverpackungsgeschwindigkeit der Doppelkammer-Vakuumverpackungsmaschine auf das Zweifache des Einkammer-Vakuumiergeräts zu erhöhen.

Um einen Überblick über die Vakuumverpackung zu erhalten, besuchen Sie bitte Unser Blog.
Zweikammer-Vakuumverpackungsmaschine häufig gestellte Fragen, lesen Sie bitte unseren Artikel: Komplette Anleitung zur Doppelkammer-Vakuumverpackungsmaschine.

  1. Kammerdeckel 2. Griffe 3. Silikonstreifen, Pressstange zum Öffnen des Beutels 4. Pleuel 5. SUS304-Rahmen 6. Not-Aus 7. Vakuumpumpe 8. Bedienfeld 9. Räder mit Brems- und Ankerbolzen

Die Doppelkammer-Vakuumverpackungsmaschine, auch als Doppelkammer-Vakuumiermaschine oder Doppelkammer-Vakuumiermaschine bekannt, ist im Vergleich zu Haushalts-Tischvakuumiergeräten eine typische industrielle Vakuumverpackungsanlage.
Die Maschine ist für die Herstellung von Vakuum-Beutelsiegeln im kleinen und mittleren Maßstab für verschiedene Arten von Produkten ausgelegt. Er zeichnet sich durch eine hohe Verpackungsleistung aus, indem er alternativ in der Schwingkammer arbeitet.

Wichtige zu berücksichtigende Merkmale:
• Hergestellt aus Edelstahl SUS304, keine Verformung
• BUSCH Vakuumpumpe
• Option für automatischen Schwingkammerdeckel erhältlich
• Jeder Siegeldraht wird zur besseren Versiegelung unabhängig gesteuert
• Die Thermosicherung schützt den Dichtungsdraht vor Überlastung
• Räder mit Bremse für einfaches Bewegen der Maschine
• Maschine wasserdicht

Doppelkammer-Vakuumverpackungsmaschine Unterkategorie

Klassifiziert nach Länge und Menge der Schweißbalken

Verpackungsbeispiele